Birdy black  Falt-Animationhier gibt es mit einem Klick eine Falt-Demo
Die Gabel des Birdy Lenker mit Magura-Griffen
Birdy black, Seitenansicht



Das Birdy ist ein ausgewachsenes Faltrad und wird von der Firma riese und müller gebaut.
Mein Birdy ist ein Birdy Black Bj. 2001 und mit 9.8kg die leichteste Version des Birdys. Eine Shimano XT 9-Gang Schaltung mit SRAM Schaltgriff paßt bestens zu einem vorwiegend in der Stadt eingesetzten Rad.

Bei meinem Birdy habe ich die serien-
mäßigen V-Brakes durch Magura HS33
Hydaulik-Bremsen ersetzt. Außerdem ziert ein VDO Cytec C10 Tacho mit drahtlosem Geber das "kleine Schwarze".

   



Die Magura Hydraulik-Bremsen passen nur deshalb an das Birdy, weil es seit kurzer Zeit Stahlflex-Bremsleitung von Magura gibt. Die normalen Kunstoffleitungen halten (auch nach Aussage von r+m) die Belastung durch das Falten nicht aus.
Die beiden eigentlichen Vorteile der Magura Bremsen gegenüber den Serien-V-Brakes liegt in der besseren Dosierbarkeit und der Wartungsarmut der Öl-Stopper. Mir gefallen die Bremsen aber auch optisch sehr gut am Birdy.

Der Tacho von VDO läuft auch mit drahtloser Übertragung und der relativ großen Entfernung zwischen Tacho und Geber am Birdy bestens. Der Geber sitzt an der vordernen Strebe der Vorderrad-Schwinge und fühlt sich da pudelwohl.

Das Falten des Birdys wurde durch die Umbauten in keiner Weise eingeschränkt.

 


Alle Bilder und Texte sind © by Detlef Beyer, Köln

Das Birdy ist ein Produkt der
Firma Riese und Müller GmbH

Die Bremse stammt von der Firma
Magura und der Tacho von VDO
(kaufen kann man bei mir nix davon!)

Aufgebaut wurde das Birdy vom
Nippeser Radlager in Köln.

 
 
Magura Stahlflex Bremsleitung Magura HS33 Hinterrad-Bremse